Quartierskonzept »Schausende«

Das Ziel der Bundesregierung ist es, bis zum Jahr 2050 nahezu klimaneutral zu werden. Dies kann nur gelingen, wenn sich diesem Plan auch Kreise, Gemeinden und Städte anschließen.

Die Stadt Glücksburg beteiligt sich aktiv an der Umsetzung verschiedener Maßnahmen zum Klimaschutz. Vor diesem Hintergrund wurden in Schausende ein Quartier ausgewählt, für die integrierte Quartierskonzepte ausgearbeitet werden. Diese zeigen technische sowie wirtschaftliche Energieeinsparpotenziale auf. Bei der Konzeptentwicklung steht dabei die Beachtung von städtebaulichen, denkmalpflegerischen, baukulturellen, wohnungswirtschaftlichen, demografischen und sozialen Aspekten im Vordergrund. 

Ziel der Konzepte ist es, Maßnahmen zur Energieeinsparung vor allem im Gebäudebestand herauszufiltern, welche kurz-, mittel- und langfristig Kohlenstoffdioxid-Emissionen reduzieren können und dabei möglichst wirtschaftlich für den Nutzer bleiben. Noch in diesem Jahr wird damit begonnen, das Konzept für das Quartiere „Schausende“ in Zusammenarbeit der bme consult und Energie-Planung Harten aus Kiel zu erstellen. Das Gutachterteam wird hierbei von der Stadt tatkräftig begleitet. Unterstützt wird die Erstellung der Quartierskonzepte durch Zuschüsse aus Mitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und des Landes Schleswig-Holstein. In die Phase der Konzepterstellung werden auch maßgebliche Akteure und Interessensgruppen eingebunden. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Eigentümer im Quartier. Das Planerteam ist bei seiner Arbeit auf die Mitwirkung der Eigentümer angewiesen, um ein möglichst genaues Ergebnis zu erzielen. Das fertige Konzept wird den Eigentümern kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt und dient u.a. als Entscheidungsgrundlage für mögliche Sanierungsmaßnahmen. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den beiden Projekten sowie Hinweise zu den Öffentlichkeitsveranstaltungen und zum Thema Fördermittel. Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an den hier angegebenen Ansprechpartner.

5.08.2020

Pressekontakt:
bm.e consult
Bernd Meier, Drachenbahn 4, 24159 Kiel
Telefon: 0431/219125 92
Mobil 0177/823 72 54
E-Mail: meier@bmeconsult.de  Internet: www.bmeconsult.de

Fragebogen energetisches Quartierskonzept in Schausende

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zur Erstellung des energetischen Quartierskonzepts erfassen wir derzeit den Ist-Zustand in Schausende hinsichtlich Wohngebäude und Heizungsanlagen. Auf Basis der Daten soll überprüft werden, ob eine zentrale Nahwärmeversorgung für das Quartier möglich ist. Da hierdurch ein Mehrwert für das Quartier zu erzielen wäre, möchten wir Sie bitten, uns dabei aktiv zu unterstützen. Bitte füllen Sie den nachfolgenden Fragebogen möglichst vollständig aus, auch wenn Sie nicht alle Fragen ganz genau beantworten können. Alle Angaben sind natürlich freiwillig.

Durch die Datenerhebung können wir zum einen vorhandene Potenziale ermitteln sowie konkrete Maßnahmenvorschläge entwickeln. Zum anderen ist es uns erst durch Ihre Mithilfe möglich, konkrete Lösungsansätze zu erarbeiten, die Ihre Bedürfnisse bestmöglich berücksichtigen. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz auf der letzten Seite.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!
Kristina Franke

Zum Fragebogen